PCs/Laptops mit Windows 7 in eine bestehende Samba-Domäne aufnehmen

Da mittlerweile Windows XP nicht mehr vertrieben wird, sich die Zahl der Windows 7 Installationen häufen und somit das Problem "Wie kriege ich Windows 7 in die Domäne" akut wird, hier die erforderlichen Schritte, um PC's und Notebooks mit Windows 7 in die Skolelinux-Domäne aufzunehmen:

1. Sicherstellen, dass Windows 7 mindestens in der Professional-Variante vorliegt, da andernfalls, wie bei Windows XP Home, keine Domänenfunktionalität im System verfügbar ist.

2. Auf dem Tjener muss Samba ab Version 3.3.7 oder 3.4.0 installiert sein. Aus dem Debian Backports Repo kann man problemlos die Version 3.4.8 installieren (empfohlen). Alternativ geht auch das Repository von SerNet (Debian Anweisungen).

3. Die Registy der Windows Installation muss mit den beiden Patches aus dem Samba-Wiki versehen werden (Windows 7 Registry settings). Besonders wichtig ist der erste Patch mit DomainCompatibilityMode und DNSNameResolutionRequired.

4. Das System neu booten und den PC oder Laptop in die Domäne aufnehmen.

Diese Vorgehensweise wurde mehrfach (u.a. von mir) erprobt und ist auch auf der Mailingliste als erfolgreich umsetzbar bestätigt worden. Dabei ist auch die Reihenfolge der 4 Punkte zu beachten !!!

Was derzeit noch nicht funktioniert, ist die Änderung des Benutzer-Kennworts von Windows aus, daran arbeite ich gerade und werde es auch hier im Wiki veröffentlichen.

Windows7 (last edited 2010-07-01 21:02:19 by PeterMueller)

Alle Inhalte in diesem Wiki stehen unter der GPL.