Migrationstheorien

Die Migrationsforschung als Gegenstand der Bevölkerungsgeographie befasst sich mit der Beschreibung und Erklärung von Migrationsprozessen. Da reine Deskription stets einen affirmen Charakter in sich birgt, sind theoretische Ansätze notwendig; neben der Erklärung von historischen oder gegenwärtigen Wanderungsprozessen können solche Theorien auch Prognosen über zukünftige Entwicklungen leisten.

Bilaterale Migrationsprozesse

Klassische Migrationstheorien reduzieren Migration auf eine individuelle oder massenhafte Standortverlagerung, in deren Rahmen sich eine oder mehrere Personen von Punkt A nach Punkt B bewegt. Als Begründungsansatz dient das Modell der Push- und Pullfaktoren:

RalfGesellensetter/Migration/Theorie (zuletzt geändert am 2013-11-03 12:10:40 durch anonym)

Alle Inhalte in diesem Wiki stehen unter der GPL.