Original unter http://wiki.debian.org/DebianEdu/PressRelease200601?

Forbach, den 18. März 2006

Debian-Edu/Skolelinux 2.0 ist freigegeben!

Nach 21 Monaten Entwicklungsarbeit hat Skolelinux nun eine neue Version veröffentlicht. Skolelinux, die maßgeschneiderte Distribution des Debian Projektes, ist in hunderten von Schulen Norwegens, Deutschlands und anderen Länder installiert. Viele Städte und Gemeinden nutzen Skolelinux in all ihren Schulen; solche zentrale Organisation ermöglicht wenig Wartung und geringe Kosten. Skolelinux ist freie Opensource Software. Für Schulen, die Unterstützung benötigen, bieten immmer mehr kommerzielle Organisationen Wartung und Mithilfe an.

Die neue Skolelinux-Version bietet aktualisierte Versionen von populären Programmen wie OpenOffice.org, Mozilla Firefox und GCompris - alle in mehreren Sprachen. Die Unterstützung für ThinClients wurde verbessert und die Konfiguration von Workstations ohne eigene Festplatten (diskless workstations) wurde stark vereinfacht. Diskless Workstations ermöglichen die Ausnutzung neuerer Hardware, bieten Unterstützung für CD/DVD-ROM, USB-Sticks und Audio-Geräten. Da dabei alle Software von Skolelinuxservern aus verwaltet wird, bleiben die Wartungskosten auch für diskless Workstations gering.

Kontakt:

Über Debian-Edu/Skolelinux

Skolelinux FTP download

Installation und Wartung eines Debian-Edu/Skolelinux Netzwerkes:

Übersicht der Verbesserungen (seit RC2):

Presse/Texte/PressRelease200601 (zuletzt geändert am 2013-11-03 12:11:01 durch anonym)

Alle Inhalte in diesem Wiki stehen unter der GPL.