Skolelinux ruft OASIS zum Einlenken in Sachen Softwarepatente auf

Bei diesem Text handelt es sich um die deutsche Übersetzung durch B. Grah u.a. Das Original in englischer Sprache findet sich darunter.

Das Skolelinux-Team (1) möchte die Kluft zwischen jenen Menschen, die Zugang zu Computern als Teil ihrer Ausbildung haben und denen, die dieses nicht haben, überbrücken. Um diese digitale Kluft zu überwinden, muss jede Generation das Recht haben, Technologien zu entwickeln und anzuwenden, die die eigene Lebensqualität verbessern. Auf diesem Wege erstreben wir, die Übermittlung digitaler Fähigkeiten in Bildungseinrichtungen nachhaltig abzusichern sowie universellen Zugang zu den Technologien für alle zu ermöglichen.

(1) http://www.skolelinux.org

Aus unserer Sicht werden reine Software-Patente dazu eingesetzt, die digitale Kluft zu erweitern und die Innovationen, die von kleinen und mittleren Unternehmen ausgehen, zu behindern. Es ist bedauerlich, das OASIS nicht auf die Signale der Politiker vieler Europäischer Länder achtet. Der deutsche Bundestag ist ein Beispiel. Hier wurde einstimmig dafür gestimmt, die Patentierungsdiskussion auf europäischer Ebene neu zu beginnen (2). Hier wird Bezug genommen auf die gerichtliche Praxis des Bundesgerichtshofes, der eine praktikable Definition entwickelt hat:

(2) http://www.nosoftwarepatents.com/docs/1504403.pdf

Das Skolelinux Projekt hat die Übersetzung von OpenOffice.org in zwei offizielle norwegische Sprachen unterstützt. Wir arbeiten mit vielen norwegischen Gemeinden zusammen, indem wir helfen, dort freie Software für Schulen anzupassen und einzusetzen.

Wir sind sehr besorgt darüber,das die Befürwortung von Softwarepatenten seitens der OASIS uns bei unseren Anstrengungen, die digitale Kluft zu überwinden, mit überflüssiger Bürokratie und mit hohen Kosten im Bezug auf maßlose Patentansprüche sowie banalen, gehaltlosen Patenten behindert. Darum unterstützen wir die Initiative "A Call to Action in OASIS" (3).

(3) http://www.groklaw.net/article.php?story=20050222131432302

Knut Yrvin - 23. Februar 2005 Projektleiter Skolelinux Norwegen

{{{Originaltext:

The Skolelinux[1] effort is about bridging the gaps between the pupils that have, and don't have access to computers as a part of their education. In order to close the digital divide each generation must possess the right to form, change and adapt the technology to improve their life. In this way we hope to improve the competence of digital skills in schools and to ensure universal access to technology for youth and adults.

[1] http://www.skolelinux.org

In our view pure software patents are used to widen the digital divide, and hinder innovation in small and medium businesses. It's unfortunate that OASIS don't have taken the signals from the politicians in many European countries. The German Bundestag is one example. They have unanimously voted[2] for a restart of the patent directive process in Europe. They are referring to the jurisdictional practice of the Federal Supreme Court [of Germany] which has developed a practical definition:

[2] http://www.nosoftwarepatents.com/docs/(EN)1504403.pdf

"Technical" is a teaching for an action according to plan by using controllable forces of nature for the achievement of a causally surveyable result, which result is, without intermediary activity by the human mind, the direct outcome of the use of controllable forces of nature. With such a definition, the individual elements of the technical contribution would be easier to understand. At the same time, this would make an important contribution to ensuring the continued interoperability of different computer systems. All in all, the proposal by the [European Union] Council does not meet those requirements.

The Skolelinux-project also have facilitated the translation of OpenOffice.org to the two official written languages in Norway. We are working together with half of the Norwegian county councils helping them adapting free software in schools. We are afraid that the software patents support from OASIS could slow down our effort to close the digital devide by unnecessary bureaucracy and high legal cost concerning excessive patent claims or trivial patents. This is why we supports the letter "A Call to Action in OASIS"[3].

[3] http://www.groklaw.net/article.php?story=20050222131432302

By Knut Yrvin - February 23th, 2005 Project leader of Skolelinux[1] Norway

}}}

Presse/Texte/OasisPatente (zuletzt geändert am 2013-11-03 12:10:51 durch anonym)

Alle Inhalte in diesem Wiki stehen unter der GPL.