KEduca

KEduca dient der Vorbereitung auf Tests und Examen. Ähnlich wie KWordquiz werden themenbezogene Fragen per Multiple-Choice abgefragt. Allerdings sind hier die vorgegebenen Alternativen direkt mit der Frage verbunden, so dass auch mehrere Fragen als zulässig gewertet werden können. KEduca wird mit einem eigenem Editor ausgeliefert, der es erlaubt, neue Fragenkataloge zu erstellen. Auf einem zentralen Server können Kataloge ausgetauscht werden.

Logo / Vorschau

http://edu.kde.org/keduca/ http://keduca.sourceforge.net/ KEduca, Classe (Classificação de software educacional livre / Brasilien)

Mailingliste

Autor

JavierCampos

Architekturen

Für welche GNU/Linuxdistributionen? Tarball, Debian Sarge, Skolelinux

Alle KDE-Anwendungen sind nun auch für Windows und Mac verfügbar.

Lizenz

GPL 2.0

Beschreibung

Die Fragen des Kataloges werden in zufälliger Reihenfolge präsentiert, am Ende erfolgt eine Auswertung mit Einzelergebnissen. In einer zentralen Galerie stehen fertige Fragenkarteien zur Verfügung, ein mitgelieferter Editor erlaubt aber auch das einfache Erstellen weiterer Lernkarteien. Den vorgegebenen Antworten können auch unterschiedliche Punktzahlen zugewiesen werden, etwa um einen Psychotest zu erstellen.

Screenshots

Unterrichtsbeispiele

Wie unterrichtet man damit?

Wo gibt es Beispiele im Internet?

Die Galerie ist über das Datei-Menü erreichbar. Die voreingestellte Adresse des Zentralservers lautet:

Zielgruppe / Fachgruppe

In welchem Unterrichtsfach/in welcher Jahrgangsstufe einsetzbar? Ab welchem Alter ist die Software einsetzbar?

Sprachunterstützung

Welche Sprachen werden unterstützt?

Das Programm selbst ist in allen europäischen Sprachen verfügbar. Fragekarteien gibt es in deutscher, englischer und spanischer Sprache.

LehrerIn, TutorIn oder MentorIn, die/der diese Software einsetzt

Bitte WikiName dieser Person angeben.


CategoryLernsoftware

LernSoftware/KEduca (zuletzt geändert am 2013-11-03 12:10:46 durch anonym)

Alle Inhalte in diesem Wiki stehen unter der GPL.