KlimaSchutz erfordert, bei der Ausstattung von Schulen und Büros, den Energieverbrauch als eines der wichtigsten Entscheidungskriterien zu berücksichtigen.

Wir brauchen KlimafreundlicheComputer! Dies betrifft die folgenden Bereiche

Wir sammeln hier erstmal Stichpunkte:

Was kann jeder sofort tun:

Einschalten

Den Rechner nur Einschalten, wenn er wirklich gebraucht wird. Die Arbeiten, die am Rechner durchgeführt werden müssen, vorher vorbereiten und durchdenken.

Ausschalten

Alle Geräte, die nicht gebraucht werden, komplett aussschalten. In vielen Fällen kann man auf einen PC verzichten (z.B. beim Schreiben von Einkaufszetteln). Auf der anderen Seite muss man sehen, dass asynchrones und vernetztes Arbeiten über das Internet auch viele Fahrtkosten (=Emissionen) einsparen hilft.

Für das Ausschalten eignen sich Schaltsteckdosen. Außerdem gibt es spezielle Steckdosenleisten, die alle Verbraucher vom Netz trennen, wenn der Hauptverbraucher (z.B. PC) abgeschaltet wird.

Beim Verlassen des Arbeitsplatzes:

Kurzfristig: Monitor ausschalten

Im Zweifel: Rechner zugunsten des Klimaschutzes herunterfahren.

Wer die Wahl hat

Den Sparsamsten nutzen

Wer mehrere Rechner nutzt, kann bewusst den stromsparsamsten nutzen und die Leistungsmaschine nur für den benötigten Einsatz verwenden.

Bei der Anschaffung

Laptoprechner?

Via C3 Rechner?

Thinclients?

XEN

Links

KlimaSchutz (last edited 2008-06-10 07:53:27 by RalfGesellensetter)

Alle Inhalte in diesem Wiki stehen unter der GPL.