Feedback

Nach langem hin und her mit KmLinux (als Einzelplatz super !) und Knoppix ist Skolelinux nun ein echte Lösung. Bei geringsten Investitionen konnte ein stabil laufendes System aufgebaut werden. Der ThinClient Ansatz ist immer wieder beeindruckend und reduziert die Wartung wirklich enorm. Ärgerlich sind kleine Fehler, die obschon in woody gemldet immer noch vorhanden sind (Name des etherboot images). Habe nun Sarge im Desktop Einsatz und damit mehr und aktuellere Software im Einsatz. Gut das die Community inzwischen auch die Notwendigkeit der Doku für Lehre erkannt hat und intensiv an einer Doku für Lehrer (und nicht nur für Admins) arbeitet.

Tipp: Ergänzung mit CDs für Schüler (Skoleknoppix und OpenOffice Pro Box (ergänzt um GIMP und XAMP und ..) erlaubt arbeiten mit gleicher Umgebung oder gleichen Programmen auch unter Windows

Angaben zur Person

Technische Angaben

Erfahrungsbericht

Erste Eval im Frühjahr 2004 mit Tjener und einer Workstation. Vor den Sommerferien dann Tjener und 6 WS basierend auf alter Hardware (Celeron 430) lauffähig,aber hie und da noch Macken (keine vernünftige Lokalisierung) und der Erkenntnis, dass die Pflege der WS sehr zeitaufwändig ist.

Im Sommer dann auf neuen Server und ThinClients umgestellt. Aus Kostengründen eine 'Kombimaschine' aufgebaut, die sich aber bisher ganz wacker hält. Hatten in der ersten Woche einen Totalabsturz wg. RAM Fehler, der leider auch die Platte in Mitleidenschaft zog, so dass noch einmal von vorn begonnen werden musste.

Nach einem Jahr dann den Server wieder auf eine anderen Maschine ausgelagert, um den ThinClientSerer auf Sarge zu aktualisieren und die Daten und Dienste gesichert unterzubringen (extra Raum).

Nach einer noblen Spende haben wir nun reichlich ThinClients und einige Workstation-fähige Rechner, mit denen wir einige Multimedia -Plätze aufbauen werden.

Zur Zeit sind ca 180 User eingetragen (und es werden jedes Jahr 30 mehr..)

Als Gateway zu DSL wird ein PC mit IPCop 1.4 und SquidGuard benutzt. Installation war genial einfach und lief sofort ! Proxy aus environment ausgetragen, da von Gateway übernommen (transparenter Proxy, daher keine weiteren Änderungen notwendig)

Die Akzeptanz bei den Lehrern steigt wg. der Stabilität, aber leider ist noch immer wenig Kompetenz vor Ort und deshalb können kleine Pannen das System dann doch einmal lahmlegen. -> mind. 2 Lehrer sollten sich etwas auskennen oder als Admin arbeiten können (Fortbildung , aber wo ?)

Noch zu optimieren / tun


zurück zur FeedBackSeite

FreieWaldorfschuleMinden (zuletzt geändert am 2013-11-03 12:10:28 durch anonym)

Alle Inhalte in diesem Wiki stehen unter der GPL.