Benutze Skolelinux für Berlin und Brandenburg
Skolelinux @ IDenti.ca
Skolelinux @ facebook


Orwell's 1984 (Audio)
http://maxen.de/bilder/weg-e2.png
Monokulturelle Weltbilder
& Bunte Vielfalt

E-Mail: <christian AT NIXGUT SPAM maxen DOT de>
Ausbildungsstätte für zukunftsfähige Systeme

Unterseiten Inhalte
Arbeit Arbeit
Apparate, siehe Systeme
Berlin
Datenschutz
Digitale Identitäten
Geld Geld
Kalender JFMamJJasonD
MachtZu
Maschine, siehe Systeme
Mathematik
Mensch
Mensch - Maschine, Schnittstelle und Interaktion
Mitte
Schule

Systeme
* Autonome Systeme Internet
* Eigene Selbstverwaltung
* ELENA
* INQA
* JMStV
* JobCenter
* Krankenkasse
* WikiLeaks, über Verwaltungsapparat und Geheimnis
Technik
Wesen - Gesundheitswesen, Erziehungswesen, Bildungswesen, Fort- und Weiterbildungswesen, siehe Systeme
Zeit Zeit
Zitate und Variationen, siehe Fremde Federn

<21% ^|3 )>Bemerke DSC_4956Linuxtag2007.jpg
Römische Klausel

An Skolelinux interessiert mich: Das Alles, das möglich ist.

Ich möchte gerne mitarbeiten an: Bin gespannt, was (oder wer) mich "an-zeckt", bin flexibel einsetzbar (aber nicht für alles gut). Das Verfügen über Arbeitsmittel (ohne Computer bzw. Testumgebung, kein ShellScript) entscheidet mit, bisher kam immer alles zur rechten Zeit :-)

Ich bin und wohne in Berlin, a.d. Friedenauer Brücke

Sprachen : Das Beherrschen, oder "Können" einer Sprache,, ist maßlos relativ, und zunehmend abhängig vom Inhalt, "manchmal bin ich einfach sprachlos",.. in jeder Sprache, auch in C, in c-dur, C17 aber im komplexen Raum C.

Das

Bin ich nicht geübt, hab mich mal (vor-www-und-Handy-Zeit) durch C (Kerninghan/Ritchie) gebissen und war entsprechend mit makefiles und auf der KommandoZeile (DoS/ Sinix?PDP11) beschäftigt. Auch durchgebissen habe ich mich durch diverse LPI - (LinuxProfessional-Institute) Prüfungen, das heisst nicht, dass ich erfahren bin. Python würde ich -bei Zeit und Aufgabe- gerne lernen.

In meiner (Frei-)Zeit beschäftige ich mich gerne mit Systemen, deren Modellen in Struktur, Funktion, Organisation und Verteilung und den möglichen FallBack-Systemen, wie -im real-existierenden- mit dem Leben und Verdrängen der Verteilung/Verschwendung von Arbeitskraft, (Lebens-)Mitteln, Punkten, Zeiten und -symbolisch- TütenSuppe. Sonst bereitet es mir (seit 2003) Freude, mehr, mehr und mehr DebianGNU/Linuxses zu benutzen und Kongress-Mitschnitte zu sichten, und natürlich treffe ich auch Menschen,.. in der Frei-Zeit ;-) itsme-bw.gif christian

Natürlich habe ich diese Seite abonniert und erhalte eine Nachricht, wenn jemand mir hier was Nettes reinschreibt.






Verweise ins Skolelinux-Wiki

Thema(Inhalt)

Skolelinux-WikiLink

Vortraege

VortraegePraesentationen

Videomitschnitte

Debian Edu in Erkelenz

WikiHilfen

HilfeZumEditieren, HilfeZuMakros/Include, SyntaxReferenz, StructuredWiki, InterWiki

S8X im Überblick

VorschlagStartseite/Mindmap

Systemarchitektur

Netzwerk-Topologien, Architektur

Screenshots-Sammlung

S8X³ - Screenshots-Sammlung

Schulprojekte

LinuxSchulProjekte

Schulmaillists

SchulMailingListen

S7X Seminarix

Seminarix LiveCD für (angehende) Lehrkörper]

||






Hey Kai!

Mensch Du hast die Kraft der Transparenz. Danke für Deinen Eintrag, hab' mich in vielem was Du schreibst wiedererkannt und wenn wir die real-existierende Welt(Erde) ändern, haben wir eine große Zukunft:-) mit Skolelinux ;-). Ich bin seit einigen Monaten im SkoleWiki unterwegs und in der maillist. Was ich von Dir lerne: Ich will meine Wiki"HomePage" auch 'ein wenig mehr' Transparent gestalten (und frage mich gerade, ob Ehrlichkeit digital ist/nur zwei Zustände hat(?) und in welchem Verhältnis das zur Außenwirkung steht).. Christian

PostSkript: Nachtragend-transparent erfahre ich, dass meine Umwelt und mein Umfeld, Mitmenschen darunter Leiden können, das ich Aspekte eines Bildes, dem des "Asperger-Syndrom"s aufweisen kann. Dazu darf ich bemerken: ich bin auch Löwe, Aszendent Krebs, chinesisch Ziege (mekker) und Enneagram 9. Darüberhinaus ist nur Leben und alles wird sich ergeben ;-)






Vermutung : Es gibt mindestens 2 Typen logischer "ABER". Sie seien mit "<>" und "><" bezeichnet..

bezeichnet.

Mancher oder manchem mag die Redewendung: "oderaber" schon zu Ohren gekommen sein!?

bezeichnet.

Das ist vielleicht blöd zu tippen, aber und in-Folge-dessen existieren 4 logische ABER!

Anmerkung:

bitteschön:-)

Wahrheit und Wert

Die klassische Logik wird von Regeln befreit. Klassisch ist eine Aussage ENTWEDER wahr, ODER falsch. 0 oder 1, 1 oder 0 je nach Vereinbarung.

Bekannt ist, dass ein BIT neben den Werten 0 oder 1, auch undefiniert sein kann.
Die vier möglichen Zustände (Wahrheitswerte) eines BIT sind nun: wahr, falsch, "weder noch" und "beides".






Römische Klausel : Übernatürlich gehandhabte, menschgemachte Rechte an hier dargestellten Buchstaben (Formen), Farben, Tönen, Schwingungen, Links oder Kombinationen daraus, führen für deren Entdecker und Kommunikator zu Gebühren in Höhe der mir entstehenden und bei den eigentümlichen Rechteinhabern, unseren Anwälten, Sicherheitskräften, Verwaltungen und Versicherungen anfallenden Folgekosten.






Berliner Bemerkung : Hier veröffentlichte Darstellungen können nichts als subjektive und manipulierte Sicht -nach selektiver Wahrnehmung- wiederspiegeln.
Mein Einfluss bleibt gering. Denn es ist Licht und es seid Ihr, den Dingen Sinn gebend (!) und Du Je dem Sinnen Ding.






Das ASCII-X dient der Veranschaulichung und Sortierung zur Organisation und Verwaltung in einfachem ASCII-Text.

Media (Text, Audio, Bild, Video, Simulation, Live-Dokumentation)
                  ||         
 Organisation\\   ||   //Inhalt
              \\  ||  //
               \\ || //
                \\||//
Essen             \/
Schlafen >> === >>  << === << Tekk-Themes - Programmnamen und Abkürzungen, Glossary (dns, tcp, ip, sip ..)
Garten            /\
                //||\\
               // || \\
              //  ||  \\
          Tat//   ||   \\Zeit
                  ||
Standard-Dokumente, Recherchemittel und Nachschlagewerke

ASCII-Stream - Parallele Entwicklung in ASCII (Zeichen und Symbole)

Sinn ist einfach, parallel laufende Entwicklungen unterschiedlicher Anzahl zu überblicken; Gemeinsames/Treffpunkte, ebenso wie Trennendes/Differenz zu erkennen. Letzteres ist nicht-negativ zu begreifen, als Alleinstellungsmerkmal, oder individuelle Größe ;-)

Wir lesen den Verlauf der Entwicklungen im Verhältnis zur Zeit von oben nach unten.

Beipiele (zutun)

1 -> 2

     TZ
     |
    /?\
   /   \



1 -> 3

      ThreeAll
        |
       /|\
      / | \
     /  |  \
    /   |   \
   /    |    \
   /    |    \
   \    |    /
   /    |    \
   \    |    /
    \   |   /
     \  |  /
      \ | /
      | |/
      | |
       \|\
        | \
        |  \
        |  |
        |  |



1 -> 4

         FourALL
          /|\
         // \\
        / | | \
        | | | |
        | | | |
        | | | |
        | | | |
        | | | |
        | | | |

1 -> 5


CategoryHomepage

ChristianMaxen (last edited 2013-11-03 12:11:27 by anonymous)

Alle Inhalte in diesem Wiki stehen unter der GPL.