SkolelinuxBerlinBrandenburg/Protokolle

Hier dokumentieren das Regionalteam Berlin-Brandenburg Treffen.

Siehe auch: ArbeitsTreffen2010

Für Aktivitäten im Lern- und Testzentrum gibt es ein analoges Log-Buch.

Zur Erinnerung an Themen und Ideen siehe auch in das Archiv (alte Versionen) dieser Seite.



Protokolle

Das Treffen war ..
Das nächste Treffen ist
<Wochentag>, <tag>.<monat>.2010 um <std>:<min> Uhr im <Ort>

(1)

(2)

(3)































[[BR]



















Zum Datum

Das Treffen fand am 10. April 2008 in Adlershof statt.
(1) Naechstes Treffen: Das nächste Treffen findet am 24.4.2008 um 19:30h statt. [..] hat sein Kommen zugesagt. Wir wollen die naechsten New Thinking Store Termine besprechen und natuerlich auch anderes.

Wir haben noch keinen ruhigen Raum (oder Imbiss, Restaurant) ausgesucht, aber es gibt ca. 4 Moeglichkeiten

1) [..] bestimmt einen Ort wo wir uns treffen. Der Vorteil: Wir lernen was neues kennen und [..] muss nicht so weit fahren.
2) Christian Maxen hatte einen Ort im Gedaechtnis, wir warten auf seine Rechere, ob das ein guter Ort der Versammlung ist.
3) Wir treffen uns im Newthinking Store ([..] will das eroieren)
4) [..] hat ja vielleicht auch noch eine Idee?

(2) Naechster Vortrag im Newthinking Store.
Herr Menk wird am 29.4.2008 ueber Software für die Grundschule sprechen.

(3) Abgesagte Termine Den Termin am 17.4. im LISUM "Fachtagung Medienentwicklungsplan an Schulen im Land Brandenburg" werden wir nicht wahrnehmen. Wir koennen beim naechsten Mal einen solchen Termin warnehmen, wenn er in unser Profil passt.

(4) Linux Tag Berlin Harald Poppek wird den Linux Tag fuer Skolelinux koordinieren. Er braucht jedoch dringend Unterstuetzung von lokaler Seite. Christian Maxen hat sich gemeldet die lokale Koordination zu unterstuetzen. Wer hilft mit? Roberto?

* Eine Frage die Christian Maxen mit klaeren will ist das "wie" der Organisation der Klassenraum PCs.

* Weiterhin will Christian Maxen eine Wiki Seite fuer Terminplanung mit Besuchergruppen einrichten. Auf der Seite koennen sich interessierte Gruppen (Klassen) eintragen, so dass wir jemanden speziell dafuer reservieren koennen, der sich um die Gruppe kuemmert.

* Auch wurde diskutiert, ob man Klassen, die den Stand besuchen ein kleines Praesent machen koennte:

(5) FH Brandenburg
Am 29.5 finden das zweite Mal das Event mit der Lehrerausbildung an der FH Brandenburg statt. Nachdem ich beim letzten Event Vorgetragen hat. Konnte Christian Maxen dankenswerterweise keinen Geringeren als den Leiter des Skolelinux Projektes Deutschland Kurt Gramlich persoenlich dazu gewinnen einen Vortrag zu halten. Wir sind gespannt!

Wir sollten bei der Ankuendigung nochmal nachfragen, was genau wir an dem Tag machen:

- Infostand - Vortrag: Kurt Gramlich.

=> Weitere Vortraege, Evtl Workshop?

(6) Skolelinx Raeume:
Zur Greundung eines Skolelinux Didaktik Zentrums: (Wir koennen es auch anders nennen, aber nen Testzentrum ham wir ja schon) hat Christian Maxen im "Haus der Demokratie und Menschenrechte" angerufen und ein interessantes Angebot bekommen. Er wird unsere Nachfragen stellen.

Der Raum soll fuer Hardwareinstallationen, fuer kleine vortraege und Treffen des Regionalteams genutzt werden. Im Haus selber gibt es noch einen Vortragsraum, der kostenlos reserviert werden kann.

Wir sollten aber noch viele weitere Angebote einholen!


Dokumentierte Treffen im Jahr 2007 22.Nov. 07 / 1 Nov. 07 / 25 Okt. 07 / 10 Okt. 07 / 26 Sept. 07 / 12 Sept. 07 / 29 Aug. 07 / 4 Aug. 07 / 18 Juli 07 / 4 Juli 07 / 20 Juni 07 / 6 Juni 07 / 2 Juni 07

Das Treffen fand am 22.Nov.2007 in der Brotfabrik statt. (Bericht vom Treff .. in Stichworten):

Das Treffen fand am 1.Nov.2007 im NewThinking-Store (Bericht vom Treff ..)

Das Treffen fand am 25.Okt.2007 in der Brotfabrik statt. (Bericht vom Treff ..)

Das Treffen war am 10.Okt.2007 im NewThinking-Store (Bericht vom Treff ..)

Das Treffen fand am 26.Sept.2007 in der Brotfabrik statt.

Leider konnten an diesem Treffen nur zwei Skoletuxe teilnehmen.Trotzdem haben wir sehr intensiv über recht wichtige Dinge gesprochen.

Es ging um unser angestrebtes Ziel, ein eigenes Testzentrum aufzubauen. Dabei stand die Frage im Mittelpunkt, was wir mit dem Testzentrum bewirken möchten. Aufgrund verschiedener Gespräche in den letzten Wochen, müssen wir uns entscheiden, welche Art der Unterstützung die Regionalgruppe Berlin-Brandenburg geben kann und möchte. Bis wir ein eigenes Testzentrum haben, könnten wir In-House-Schulungen für Lehrer in Schulen anbieten, welche unter Verwendung der Skolelinux-Live-CD durchgeführt werden.

Der Bedarf an Schul-Arbeitsgemeinschaften, Vorträgen und Workshops zum Thema Linux ist sehr groß.

Trotzdem sollten wir den Schwerpunkt unserer Arbeit auf die Vergrößerung des (mitarbeitenden) Interessiertenkreises legen. Idealerweise sollten aus unseren Aktionen jeweils neue Mitstreiter gewinnen. Die Beteiligung der Regionalgruppe an ausgewählten Volksfesten sollte geprüft werden.

Damit wir als Regionalgruppe Berlin-Brandenburg besser angesprochen werden können regen wir die Einrichtung einer zentralen Mailadresse Berlin-Brandenburg at Skolelinux an.

Für ein direktes Vorhaben, Internetcomputer im Jugendklub MAXIM, suchen wir noch Ideen und Unterstützer, bevor wir mit den Verantwortlichen über konkrete Schritte sprechen.

Unsere Treffen werden zukünftig auch auf der Debian EDU-Liste angekündigt.

Nächstes Treffen: 10. Oktober 2007 19.00 Uhr im NewThinkingStore Mitte


Das Treffen fand am 12.Sept.07 im Restaurant Tim statt.

Fuer den SoftwareFreedomDay2007 wurden letzte Absprachen ueber die mitzubringenden Materialien getroffen und Termine abgesprochen, um diese Materialien zusammenzufuehren.

Der naechste Moodle-Stammtisch (20.Sept.) fand Erwaehnung.

Die Vielfalt an Oertlichkeiten fuer Skolelinux-Interessierten-Treffen in Berlin wird erweitert. Feste Raeume fuer Skolelinux Test und Training bleiben ein Ziel.

Fuer die Anwesenden wurde die Teilnahme am NewMember-Prozess angeregt. Es kann zu Skolelinux - NewMember - Partys kommen.

Wir wollen uns am SoftwareFreedomDay2007 wagen und offiziell verbunden zeigen mit einer NewMemberParty. -- StefanPeters 2007-09-14 09:38:48

Es wird eine nicht-oeffentliche Liste von Skolelinuxassoziierten aus Berlin/Brandenburg erstellt, um diese gezielt regional anschreiben zu koennen.

Naechstes Treffen : 26.Sept.'07. Der Ort wird dort SkolelinuxBerlinBrandenburg bekannt gemacht.


Das Treffen fand am 29.Aug.07 in Kreuzberg statt.
Das Essen war lecker und die Getränke gut gekühlt.
Der SoftwareFreedomDay2007 wurde vorbesprochen; dazu wird eine Extra-UnterSeite angelegt sein, um Technik und Standzeiten zu koordinieren. Das Treffen der OSFanG, am 7.September kann zur weiteren kollaborative Koordination genutzt werden.
Großes Thema war:"eigene", feste Räumlichkeiten, gerne auch unter dem Dach anderer "Projekte". Jeder der Anwesenden wird eine Liste mit Projekten/Institutionen erstellen, die Skolelinux in Berlin einen räumlichen Unterschlupf bieten könnten. Diese Listen sollen nicht im Wiki auftauchen.
Essens- und Schlafmöglichkeiten bei den Skolelinux-Räumen in Berlin wären perfekt, so folgend die (unbenamte) Vielfalt: Schule, Bildungs-, Weiterbildungs- Zentrum (Pädagogisches Zentrum), Hotel, Jugendherberge, Jugendzentrum, Sportlerheim, ..

Im Zusammenhang mit dem Kontakt zu Institutionen oder Behörden stellte sich die Frage, wie man im Namen von Skolelinux (autorisiert) auftreten könne, ohne "Member" zu sein oder die öffentliche Wirkung einer NewMember-Email-Adresse auf einer Visitenkarte hinsichtlich der Autorität.

Die naechsten drei Treffen sind für 12.Sept., 26.Sept.und 10.Okt.'07 verabredet.


Das Treffen fand am 4.Aug.07 im NewThinking-Store Kreuzberg statt.
Die vielseitigen Themen wurden von Gästen aus "West-Deutschland" bereichert.

Das nächste Treffen ist für den 15. August '07 im PIC - Bestätigung (dankend:-) vorausgesetzt - anberaumt.


Das Treffen fand am 18.Jul.07 ab 19:00 im PIC statt.
Es wurde sich -Dank mitgebrachter Technik- dem praktischen Training, der Uebung gewittmet.
Stichworte [ich, der Protokollierende, berichtet aus zweiter Hand]:

Das Treffen fand am 4.Jul.07 ab 19:00 im PIC statt.

(A) Administrations-Oberflaechen wurden besprochen ( Ueberblick / Zusammenhaenge ).
Stichworte: ldap, perl/php, moodleCipUX-Paket, CipUX, lwat, webmin (wlus), LiMux - gosa-projekt.org, rpc-server (remote procedure call)
Ohne Rootrechte laufenden AdministrationsOberflaechen folgt verzoegertes Anlegen neuer Benutzer.

(B) SkolelinuxDesktop / LernSoftware- Auswahl und Angebot Erst Inhalte (SoftwareListe(BestOf..)), dann Technik / Umsetzung(Einbetten in KDE-MenuestrukturKIOSK-Tool, Skels,..)

Zum Installieren der LernSoftware -> Liste der SoftwarePaketNamen in Datei -> zeilenweise Paketinstallation ..

=> Laenderspezifische SkolelinuxAddOnCD fuer Skolelinux V.3

Anmerkung(angepasste Desktops): Die Anpassungen (fuer Skolelinux V.2 ) fuer Frankreich umfassten 3 Desktops ( 2 KDE-Desktops, 1 WindowMaker-Desktop ).

(C) Themen(von Interesse fuer Anwesende fuer Lern- und ArbeitsTreffen):


Das Treffen fand am 20.Jun.07 ab 19:00 im PIC statt.

Gaeste von der OSFanGroup Marzahn-Hellersdorf bereicherten das Treffen. Weitere gegenseitige Besuche sind willkommen.. ..das naechste Treffen der OpenSourceFanGroup ist am Freitag, den 22.Juni um 18:00 http://www.osfang.de/

Kurzberichte von Angehoerigen eines privaten Bildungstraegers
- Migration von AltOffice zu OpenOffice Umstellung\Hindernisse ( speziell bei AltOffice-Kennern )
- Uber das Unterrichtsfach "Betriebspraxis" (IT-Praxis) mit Inhalten wie: Computer basteln,.. von der ersten Schraube, bis zum laufenden System (Montage, Installation und Konfiguration)

Umstellen auf OpenSource / Hindernisse
- quasiStandards, nicht nur bei Office-Programmen, Grafik-Prgs, anderer spezialSoftware
- Alternativlosigkeit, wie SPSS - ein Programm fuer das Auswerten von Statistik..

Skolelinux-Desktop angepasst

Kurzinfo: Kombination CipUX-moodle-squidGuard "managed" Aktualisieren von "blacklists"!?!
Folgeinfo: es gibt ein Paket "squid-skolelin 1.0.0 - Plugins for moodle to manage squidGuard", auf tjenerSargeV.2 (mit franz. AddonCD)

Kurzinfo Extrem-A dur-A ueber - Betriebssystembasis OpenSource, aber kein "reines" Debian, folgend viel mehr Arbeitsaufwand bei Wartung/Pflege/Aktualisierung - pro weiterfuehrender Schule ein Admin (finanziert aus der Lizenzkosten-Ersparnis) / Grundschulen teilen sich Administratoren Meduxa, LinExEdu

Themen fuer Lern- Arbeitstreffen (bitte ergaenzen->am besten direkt ArbeitsTreffen0708 YoungsterMeeting2007:
Dualboot-Client : Windows / thinClient (howtoConfigGRuB-to-.. )
Howto-BugBack / Rueckmeldungen von Fehlern in die "Community"

TerminInfos: - CipUXConvention 2007 (2C2007) : 3. - 5. Aug. 2007, http://wiki.debian.org/DebianEdu/CipUX/Meeting/2C2007 - SkolelinuxBB-Treffen: am Mi.4.Jul.'07 um 19:00 im PIC


Mittwoch 6. Juni 2007 - 19:00 SkolelinuxTeamBrandenburgBerlin
Meeting on 6. Juni 2007 bei Hannibal

LinuxTag2007-Erfahrungsaustausch/ Nachbereitung:
Messebesucher, wer war in welchem Mass vertreten
lerne => Strichliste, Kontaktbogen, Newsletter eintragen -> Checkliste(n) beachten

"Schuelerdatenbank"(Senat-Berlin)

"Filtern" von Internet-Inhalten in der Schule (squidguard/Dens?Guardian):
Die Anwesenden sind sich einig, dass der Umgang mit dem Internet mehr der paedagogischen Begleitung bedarf, als dass ein vorgefiltertes Internet zum alleinlassen der Schuelerinnen und Schueler einlaed und nicht zugaengliche Seiten die Neugier auf eben diese nicht erwuenschten Inhalte weckt. Es gelten die "Regelungen fuer die rechtssichere Nutzung des Internets an Schulen" der Berliner Senatsverwaltung fuer Bildung, Jugend und Sport, wie sie im Rundschreiben II 20/2004 verbreitet wurden. Das Dokument ist online (nur) als html im google-cache verfuegbar.

"Logging"
Das Filtern schuetzt nicht vor von Schuelerinnen und Schuelern ausgehendem Unfug. Die Schule tritt als Provider auf, entsprechenden Anforderungen ist genuege zu tragen (Log-Dateien/Ermittlungsbehoerden)

"Skolelinux-KDE-Desktop", angepasst
Vorteil angepasste Desktops, (intuitiv-assoziative) Bedien-Oberflaechen
-> existierende Loesungen (Skolelinux(franz.) / Seminarix)
Die gemeinsame Begutachtung existierender Loesung folgt beim naechsten Treff

Stichworte: fachbezogen / faecherspezifische Desktops, kursbezogene Gruppen(Icon auf Kursordner), CipUX-Skels, KDE-Skel, mischen 2er Skelette, Aufwerten(syncronisieren) von Profile (Grund-, primar, sekundar Stufe), Eingriff beim Log-in -> WindowManager-Auswahl zur Desktop-Auswahl missbrauchen (Zitat:"..muss leichter sein als <ein bekanntes Betriebssystem>")

Lottomittel fuer Berliner Schulen
Berliner Schulen "droht" (nach Jahren) der Entzug der Zuschuesse aus Lottomittel, dies' wird als Chance betrachtet.
Bemerkung: Auf dem LinuxTag war es Konsenz (Aussagen von Besuchern aus Berlin), dass die Art und Weise des Ver(sch)wendens der Lottomittel (Lizenzen/neueste Hardware/ aber fast nichts fuer Menschen(Administration) Entwicklungen behindert.

NewMember-Prozess (BoA - Board of Application)
Bericht ueber die Konsolidierung des Prozesses (-> https://wiki.skolelinux.de/NewMember/Prozess)

GueterslohTestZentrum - Arbeitstreffen angedacht (etwa 17.-19. Aug. 2007)
=> bitte sammeln ( .., ..

weitere Treffpunkte (in Vorbereitung)
PIC - Pappelhof Internet Center (siehe unten), MedienZentrum

Thema: Skolelinux - Logo, Maskottchen,.. "Skolelinux-Branding"
Ideenverfolgung: Trainingszentrum / BerlinBrandenburger Ausruestung fuer eine "Mobile Stand- und DemoEinheit", (tjener, DemoComputer,..)

Naechstes Treffen: Mittwoch 20.Jun. 2007
Zeit: 19 bis 22 Uhr
Ort : PIC - Pappelhof Internet Center, Murtzaner Ring 70-72, 12681 Berlin (im Haus von KIDS und CO), Karte
(S-Bhf. Poelchaustr. (S7) -> vorbei an MediMax -> {i} --ODER-- mit Auto: B158 - Märkische Allee -> {i}
weiter für alle: {i} -> bei Kaufland in die Poelchaustr. -> kurz vor PLUS nach rechts in den Murtzaner Ring -> zweite kleine Straße nach links -> noch 50m -> Eingang zum PIC über den Hof!)

Special-ThanX: Fuer die Getraenke, DANKe!
Ein drittel der in Berlin verbliebenen Skolelinux-Flyer sind im NewThinking-Store Kreuzberg.

(Protokoll by maxen) upload -- ChristianMaxen 2007-06-07 17:11:28


Samstag 2. Juni 2007

"SkolelinuxTeam:BrandenburgBerlin met Kurt at Linuxtag2007" how it is:

[protokoll_linuxtag_2007_skolelinuxteam.txt text/plain (1465 bytes)] Kurt Skolelinux - regionale Skolelinux-gruppe Berlin/Brandenburg

- Schulserver: die Checkliste des Senats-Berlin ist im WIKI. Sie mu§ man suchen, oder sich an christian@skolelinux.de wenden.

- Skolelinux als "Community"

- Was braucht die "Community"

Koordinatoren sind z.Zt. christian & Valentin

Z.Zt. wie zukuenftig wird bei IT-Pool in der Skalitzerstrasse 41 getagt.

- Wichtig bei einem "Treffen"

- Skolelinux-Support als "Firma": z.B. um den Verein IT-Pool organisieren.

- feedback von Linuxtag Jeder sollte ein Feedback an Kurt schicken, damit man wei§ was beim nchsten Mal zu tun bzw. zu vermeiden ist.

- Protokoll an Maxen schicken, geht ins Wiki :-) (Protokoll by Ade) upload/trivial changes by -- ChristianMaxen 2007-06-05 23:07:36


vergangene Termine

BerlinBrandenburg/Protokolle (zuletzt geändert am 2013-11-03 12:10:46 durch anonym)

Alle Inhalte in diesem Wiki stehen unter der GPL.